Der Handwerker Lotse

Alte Werte in neuem Gewand

 

Mit dem Beratungs- und Dienstleisternetzwerk „Handwerkerlotse“ hat Handwerksmeister und Hochbautechniker Thomas Ehrmaier ein Konzept entwickelt, das Unternehmern bei der Lösung von wesentlichen Problemen konkret hilft.

 

Handwerk 4.0 - der Mittelstand und das Handwerk vernetzt sich

 

Bis zum Jahr 2000 hat die Welt zwei Exabyte neue Informationen generiert – das sind 2 Milliarden Gigabyte. Heute werden mehr Daten an einem einzigen Tag erzeugt.

Die Digitalisierung revolutioniert unser Leben. Die Digitalisierung revolutioniert unsere Arbeit.

Und das in einer unglaublichen Geschwindigkeit. 

Es ist die vierte Stufe der industriellen Revolution:

Erst die Dampfmaschine, dann die Fabriken mit Fließband

und Massenproduktion, danach der Computer

und jetzt Industrie 4.0 – das Internet der Dinge.

 

Wir befinden uns mitten in einem historischen Umbruch. Neue Daten werden gewonnen, gefiltert, verwertet. Und das bringt neue Geschäftsmodelle hervor: Basierend auf bloßer Vernetzung und oftmals an der Börse mehr wert als viele große industrielle Unternehmen. Das bringt ganze Branchen zum Wackeln. 50 Milliarden Geräte werden weltweit in fünf Jahren digital

vernetzt sein. Maschinen werden in der Produktion miteinander kommunizieren, dabei Fehler und Risiken minimieren, Energie sparen und mehr Wertschöpfung möglich machen. Es ist eine Herausforderung für die Arbeits- und Lebenswelt – und, liebe Kolleginnen und Kollegen, wir in Bayern nehmen diese Herausforderung entschlossen an!

Quelle: Regierungserklärung der Bayerischen Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Ilse Aigner am 7. Mai 2015 

vor dem Bayerischen Landtag

 

Bitte >>> HIER KLICKEN <<< und weitere Infos anfordern

 

Wir zeigen Ihnen den einfachen Weg  >>> HIER KLICKEN <<<  zum direkten und nachhaltigen Erfolg!

 

NEU: Netzwerkansatz

 

Um diesen Schwierigkeiten entgegenzuwirken, hat er nach dem Prinzip ähnlich einer Genossenschaft im Netzwerk Lösungen entwickelt. Die Kosten für diese Entwicklungen werden auf alle Teilnehmer - also die Partner des Netzwerks - verteilt. „Den Nutzen können die Partner 1:1 durch gute Preise an ihre Kunden weitergeben und Mitarbeitern eine nachhaltige Perspektive geben. Unsere Partner haben es geschafft, ihre Betriebskosten bis zu 17,3 Prozent zu senken und gleichzeitig die Erträge um 10,6 Prozent zu steigern“, erklärt der Unternehmer. 

„Im vergangenen Jahr traf sich unser Netzwerk in Saalbach Hinterglemm, als unsere Kanzlerin den US-Präsidenten und andere Regierungschefs in Elmau zum G7-Gipfel begrüßte“, erzählt Thomas Ehrmaier. Und: „Wir konnten nach unserem Treffen aber echte Ergebnisse vorweisen. Deshalb treffen wir uns nun jährlich zum G7-Gipfel Handwerk.“

 

Bitte >>> HIER KLICKEN <<< weitere Infos und Anmeldung zum G7-Gipfel

 

Ergebnis: G7-Gipfel Handwerk 2016

 

Ein Ergebnis daraus ist der sogenannte Produkt-Erzeugerprozess: Der G7-Musterauftrag (Produkt-Erzeugerprozess) ist ein gemeinsam erarbeitetes Lösungskonzept von Handwerkern für Handwerker. Praktische Formulare lassen sich bequem und einfach für jeden Betrieb und jede Anforderung anpassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Planungsaufträge, Wartungsverträge, Dokumentationen oder Baugewährleistungsversicherungen vereinfachen und erleichtern die Betriebsabläufe. Noch vieles mehr haben die aktiven Netzwerker entworfen.

 

Das Konzept umfasst derzeit acht (8) Punkte, die einen nachhaltigen Erfolg sichern sollen: 

1. „Alte Werte in neuem Gewand“: Regionale Betriebe liefern den Verbrauchern hochwertige Produkte und Leistungen. Die Kunden identifizieren sich mit modernen und handwerklichen Produkten. Das Handwerk richtet sich nach diesen Kundenbedürfnissen und stärkt damit die regionale Strukturen. Das sind: "Alte Werte in neuem Gewand."

Instrumente dafür sind:

2. Marketing: Webseite, Social Media, Print, Kundennähe, regionale Verbundenheit; neue Werte im 21. Jahrhundert

3. Verkauf: Kundenbegeisterung Dank professioneller Beratung und Kommunikation

4. Organisation: Kostenoptimierung mit Hilfe digitaler Produktionsplanung (AV)

5. EDV/Telekommunikation: Projekt-Dokumentation und Kunden-Kommunikation teamübergreifend organisieren

6. Mitarbeiter: Perspektiven aufzeigen, schaffen und entwickeln

7. Produktion: Kostensenkung mit Hilfe digitaler Produktionsplanung (AV)

8. Controlling: Unternehmensführung leicht gemacht. Zahlen sicher in den Griff bekommen.

 

Bitte >>> HIER KLICKEN <<< weitere Infos und Anmeldung zum G7-Gipfel

 

 

Nehmen Sie JETZT Kurs auf unser Angebot. Es lohnt sich!

 

 







 

Thomas Ehrmaier
Gründer Handwerker Lotse
Handwerksmeister und Produktentwickler